Jürgen Huhn

CHEMIGRAMME / Fotografie

 

Jürgen Huhn, geboren 1948 in Fulda, studierte Fotografie bei Prof. Pan Walther an der FH Dortmund und schloss es 1974 mit Examen bei Prof. Adolf Clemens ab.

Chemigramme entstehen ohne Kamera oder Vergrößerungsgerät ausschließlich durch chemische und mechanische Beeinflussung lichtempfindlicher Materialien. Somit sind die drei Elemente der Chemigrammherstellung eine lichtempfindliche Schicht, mechanische Manipulationsmittel (z.B. die Hand) und chemische Substanzen (Entwickler, Fixierbäder, Tonungsbäder, Abschwächer, Farbstoffe etc.)

Ausstellung ab 1985 Studio Platzhoffstraße 

Atelierhaus – Ausstellung:
18. Dezember 2020 bis
07. Mai 2022